Skip to main content

Ist ein Haarentfernungssystem schädlich für die Haut?

Ist ein Haarentfernungssystem schädlich für die Haut?

Innovative Haarentfernungssysteme: Für eine perfekte glatte Haut bietet der Markt zahlreiche Methoden zur Haarentfernung an. Moderne Haarentferungssysteme sind von älteren Modellen meistens durch größeren Komfort zu unterscheiden. So enthalten Epilierer oftmals integrierte Massageköpfe. Diese sorgen nicht nur für eine schmerzfreiere Entfernung, sondern sorgen auch für eine schöne glatte Haut. Durch die Rollen wird zusätzlich die Durchblutung der Haut gefördert, dies kann sich positiv auf das gesamte Erscheinungsbild der Haut auswirken.

Sorgenfrei mit der richtigen Vorbereitung: Obwohl allgemein keine schädlichen Nebenwirkungen, bei einer Behandlung mit einem Haarentfernungssystem zu befürchten sind, kann es in individuellen Fällen zu Rötungen und Irritationen kommen. Damit keine roten Pusteln oder gerötete Haut entstehen, können Nutzer von einem Haarentfernungssystem einige Vorbereitungen treffen. Besonders bei den Methoden, bei welchen ein Haarentfernungssystem die Haare mit der Wurzel ausreißt, sollte immer für eine ausreichende Hygiene gesorgt werden.

Tipp: Generell ist es ratsam an einer Stelle zu testen und abzuwarten ob die Haut reagiert. Falls keine Irritationen auftreten, ist das System für den jeweiligen Bedarf geeignet. In Fällen, bei denen eine Irritation festgestellt wird, lohnt sich ein Blick in die Anwendungsbeschreibung. Möglicherweise ist ein Durchführungsfehler die Ursache. Beim Epilieren von sensibler Haut entstehen schneller unschöne Reizungen, hier empfiehlt sich der Kauf eines Produktes, welches unter Wasser angewendet werden kann. Dadurch, dass die Haut aufgeweicht ist, wird sie beim Auszupfen von Haaren nicht stark gereizt.